Hilfe und Beratung

Kuren und Erholung

Angebot an Kuren und Erholungen

Wir beraten Sie kompetent und vermitteln Ihnen:

Kuren

Müttergenesungskuren 

für Frauen in Familienverantwortung, die auf Grund Ihrer gesundheitlichen Situation eine stationäre Vorsorge- oder Rehabilitationsmassnahme benötigen. Alle Frauen, die Kinder erziehen oder erzogen haben, können eine Müttergenesungskur in Anspruch nehmen. Dabei ist es ganz gleich, ob es sich um eigene Kinder,  Adoptiv- oder Pflegekinder handelt. Auch wenn die Kinder bereits das Elternhaus verlassen haben, können Müttergenesungskuren beantragt werden. Es gibt keine Altersgrenze.

 

Mutter-Kind-Kuren / Vater-Kind-Kuren 

für Mütter (oder Väter) mit minderjährigen und/oder chronisch kranken/behinderten Kindern. Die Gründe für eine Mutter-Kind-Kur/Vater-Kind-Kur liegen vorrangig im Krankheitsbild, der Behandlungsbedürftigkeit und notwendigen medizinischen und psychosozialen Hilfen für Mutter bzw. Vater und Kind. Im Rahmen der Kur wird die Gesamtsituation der Familie betrachtet und Erkrankungen der Kinder mitbehandelt.

 

Kinderkuren

Damit chronisch kranke Kinder ihre Gesundheit langfristig verbessern können, werden vom  Rentenversicherungsträger Kinderkuren angeboten. Kinder ab 8 Jahren können diese Kuren, die i.d.R. fünf bis sechs Wochen dauern, antreten. Die Kinder nehmen ohne Begleitung Erwachsener an diesen Rehabilitationsmaßnahmen teil.

Beantragung der Kinderkur:
1.    Besuch beim Kinderarzt
2.    Der Antrag wird von der Beratungsstelle an den Kostenträger gesendet
3.    Entscheidung des Kostenträger
4.    Die Beratungsstelle vereinbart einen Termin mit der gewählten Rehabilitationsklinik  

 

Erholungen

Familienerholungen 

in Einrichtungen mit Kinderbetreuung. Kleine und große Familien können eine Familienerholung beantragen. Zentrum Bayern Familie und Soziales in München bietet den sozialschwachen Familien aus den Haushaltsmitteln des Bayerischen Staatsministeriums im Wege der Projektförderung eine Zuwendung als Festbetragsfinanzierung für die gewählte Familienferienstätte.

Der Antrag auf Förderung einer Familienerholung ist unter der Mail Adresse: familienerholung.familienbildung@zbfs.bayern.de erhältlich.

 

Seniorenerholungen

Die Erholungsangebote für Senioren bieten Ruhe, Entspannung und Geselligkeit.

Bis zu 14 Tagen lang bleiben Senioren in der Gemeinschaft, knüpfen neue Kontakte und verbringen eine abwechslungsreiche Zeit. Die Maßnahmen werden von erfahrenen Betreuern begleitet, die verschiedene Freizeitangebote anbieten.

Es steht eine Anzahl von geeigneten Häusern zur Verfügung:

  • St. Englmar "Haus  Tannenhof"
  • Altenmarkt/Zauchensee "Brückenwirt"
  • Bad Brückenau "Jägerhof"
  • Garmisch-Patenkirchen " St. Josef"