Hilfe und Unterstützung

Kleiderladen EAE

Kostenlos und über die knappen Sozialleistung hinaus, erhalten Flüchtlinge Kleidung. mehr

Pressemitteilung

Schulkinderaktion

Caritas hilft Familien zum Schulanfang mehr


Pressemitteilung

Pflegeelterntreffen erst wieder am 5. Oktober

Im September findet kein Pflegeelterntreffen statt. mehr

Termin

Jahreshauptversammlung

Der Caritasverband für den Landkreis Deggendorf e.V. lädt seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein. mehr

Sonderaktionen im Jahr

Schafkopfen

Schafkopf sponsert Sonnenfahrt

Die Sonnenfahrt ist ein Ausflug für einsame alte, kranke oder behinderte Menschen, die von sich aus kaum Gelegenheit haben einmal dem Alltag zu entfliehen. Da viele Teilnehmer die Reisekosten nicht aufbringen können, wird das gesamte Startgeld in Höhe von 8 € als Reisekostenzuschuss für diese einkommensschwache Teilnehmer verwendet. Da die Helfer ehrenamtlich tätig sind, ist dies möglich.

Das Schafkopfturnier findet im Pfarrheim St. Martin, Detterstr. 35 in Deggendorf. Jeder der gerne kartelt ist willkommen.

Es winken Schmankerl der ortsansässigen Metzgereien als Gewinn und dazu  frisch gebackenes Bauernbrot, welches die Familie Gürster spendiert.
Allen Unterstützern und natürlich auch den Gästen danken wir im Namen der Sonnenfahrtler ganz herzlich.

Sonnenfahrt

Einmal jährlich bietet der Caritasverband Deggendorf für alte, kranke und behinderte Menschen eine Tagesfahrt zu unterschiedlichsten Zielen an.

Wir fahren mit behindertengerechten Bussen und haben viele ehrenamtliche Betreuer an Bord, die sich den ganzen Tag um ihre Schützlinge annehmen.

Unsere Ausflugsziele sind in ein bis zwei Stunden mit dem Bus erreichbar. In den letzten Jahren besuchten wir Burghausen, Waging am See, das Museumsdorf Tittling, Mondsee oder machten von Engelhartszell eine Schifffahrt nach Passau.

Das Programm der diesjährigen Sonnenfahrt wird rechtzeitig bekannt gegeben. Wir feiern auf jeden Fall einen gemeinsamen  Gottesdienst und kehren zum Mittagessen ein. Ein buntes Rahmenprogramm wird uns die Zeit kurzweilig gestalten. Es steht darüber hinaus immer genügend Zeit zur freien Verfügung.

Abfahrt ist immer am Busbahnhof am alten Volksfestplatz.

Anmeldung unter nähere Informationen : 09 91/38 97 - 0!

Schulkinderaktion

Die Anschaffung von Schulmaterialien kann für viele Familien eine große zusätzliche finanzielle Belastung bedeuten. Muss noch eine neue Schultasche angeschafft werden, überschreitet dies oft den finanziellen Spielraum von Familien, deren Einkommen gerade mal für die Deckung des alltäglichen Lebensunterhaltes ausreicht.

Dank zahlreicher Unterstützer können wir seit einigen Jahren finanzschwache Familien zum Schulbeginn unterstützen. Die Familien sind uns aus den unterschiedlichen Beratungseinrichtungen bekannt und werden von unseren Beratern auf dieses Unterstützungsangebot hingewiesen.

Wir Caritas-Mitarbeiter stehen mehrmals mit selbstgebackenem Kuchen auf dem Oberen Stadtplatz und bieten dazu kalte Getränke, Kaffee und in der kalten Jahreszeit Glühwein an. Ein Teil des Erlöses fließt u.a. in diese Schulkinderaktion.
Hinzu kommen Geldspenden verschiedener privater Sponsoren und auch Sachspenden von Unternehmen. Viele Spender unterstützen uns schon seit vielen Jahren.

Egal ob Weihnachten oder zum Schulanfang – es ist uns wichtig, dass die Familien im geschützten Rahmen, also nicht in einer öffentlichen Aktion die Unterstützung entgegen nehmen können und so erfolgte die Ausgabe der Schulmaterialien in  unseren Räumen sozusagen nebenbei.

Weihnachtsaktion für Kinder aus bedürftigen Familien

Familiäre Schicksale aus unseren verschiedenen Beratungsbereichen machen uns immer wieder betroffen. Gerade um die Weihnachtszeit kristallisiert sich oft heraus, dass viele Familien sich nicht gerade auf das Fest freuen können.
Die Eltern, die aus unterschiedlichen Gründen am Rande des Existenzminimums leben, wissen nicht, wie sie es den kleinen Kindern erklären können, dass das „Christkind“ gerade ihnen ihren Wunsch nicht erfüllen kann. Die größeren Kinder verstehen wohl, dass ihre Eltern nicht so

viel Geld haben wie andere - eine Enttäuschung verhindert dies jedoch nicht.

Unsere Mitarbeiter  sprechen betroffene  Familien behutsam auf ihre finanzielle Situation an und berichten von unserer Spendenaktion.

Die Eltern können die Wunschzettel ihrer Kinder vorbei bringen und unsere Mitarbeiterin Doris Albrecht, die seit Anbeginn als Caritas-Christkind dieser Aktion fungiert, setzt alles in Bewegung, um zumindest den wichtigsten Wunsch zu erfüllen.
Kurz vor Weihnachten können dann die Päckchen abgeholt werden. Es ist uns ein Anliegen, dass sich niemand für seine Situation schämen oder sich sogar vor anderen „outen“ müsste.

Diese Aktion kann natürlich nur gelingen, wenn sich Sponsoren finden, die mit ihrer Geldspende den Kauf der Geschenke ermöglichen.

Sponsorenfrühstück

Einige der Sponsoren sind der Aktion seit den Anfängen treu und es sind viele Firmen und auch Privatpersonen hinzugekommen, die mit ihrer Spende dafür sorgen, einen Weihnachtswunsch der Kinder zu erfüllen.

Bei der letzten Aktion konnten 115 Wünsche aus 53 Familien erfüllt werden.

Bei unserem Sponsorenfrühstück in der Vorweihnachtszeit sagen wir den Unterstützern nochmals Danke. Darüber hinaus  konnten die vielen eingekauften Geschenke in Augenschein genommen werden, bevor sie von den Familien abgeholt wurden.

Einsam an Weihnachten?

Der Heilige Abend ist für die meisten von uns der wichtigste Feiertag im Jahr, da an diesem Abend alle Christen ihre Liebsten um sich versammelt haben und gemeinsam das Fest der Geburt Christi in der familiären Geborgenheit begehen.

Alle? Längst nicht!

Es gibt eine ganze Menge Menschen, die an diesem Abend ihre Einsamkeit, ihre Not und ihr Elend ganz deutlich spüren, denen an diesem Tag stärker, als im ganzen restlichen Jahr deutlich wird, dass Sie niemanden haben, bei dem sie sich aufgehoben und geborgen fühlen können. Keine festliche Atmosphäre, kein Beschenktwerden oder Schenken - vielleicht noch die Erinnerung an Kindertage, in denen es das alles einmal gab... Aber seitdem hat das Schicksal eine rauhe Wirklichkeit geschrieben, ist viel verloren gegangen und kaum noch Hoffnung verblieben... Und gerade an einem solchen Abend, der für alle anderen der Höhepunk ist, trifft einen die Realität am härtesten: Ich habe niemanden ....

Diesen Menschen versuchen wir seit über 30 Jahren am Heiligen Abend einen kleinen Ersatz für ein familiäres Weihnachtsfest zu bieten. Diese Weihnachtsfeier findet sehr guten Anklang, was an den sehr beeindruckenden Besucherzahlen von ca. 80 Personen abzulesen ist.

Wir bieten unseren Gästen an diesem Abend neben einem festlichen Weihnachtsmenu einen weihnachtlich- besinnlichen Teil, den seit vielen Jahren H. Diakon Sebastian Nußl von der Pfarrei St. Martin gestaltet. Weihnachtliche Lieder unter dem Christbaum, das Weihnachtsevangelium und das gemeinsame "Stille Nacht" verleihen der Feier eine warme und feierliche Atmosphäre.

Zum Abschluss wird jeder Besucher mit einem kleinen Geschenk bedacht.

Diese Feier ist nur denkbar durch das Engagement jahrelanger treuer ehrenamtlicher Helfer, die einen Teil ihres eigenen Heiligen Abends opfern, um anderen ein bisschen Weihnachten zu schenken!

Beginn ist jedes Jahr am 24.12. um 15:00 Uhr

im  Pfarrsaal St. Martin, Detterstr. 35 in Deggendorf

Ende um 18:00 Uhr

Anmeldung: 09 91/38 97 - 0