URL: www.caritas-deggendorf.de/home/presse/persoenliche-beratungsgespraeche-sind-wieder-moeglich
Stand: 30.05.2018

Pressemitteilung

Persönliche Beratungsgespräche sind wieder möglich

Caritas bietet wieder persönliche Beratung an


Mit der Lockerung der Ausgangsbeschränkungen sind auch wieder persönliche Beratungsgespräche in allen Einrichtungen möglich.
Zum Schutz sowohl der Mitarbeiter*innen als auch der Ratsuchenden wurden erforderliche Hygiene- und Schutzmaßnahmen installiert und so kann der Caritasverband seit dem 6. Mai in allen Beratungsdiensten wieder persönliche Beratungsgespräche anbieten. Hierzu ist eine telefonische Anmeldung bzw. Terminvereinbarung zwingend erforderlich. Die Türen der Einrichtungen sind zur Einhaltung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen nach wie vor verschlossen.

Allgemeine Sozialberatung                          0991/3897-13

Pflegeelternberatung                                   0991/3897-23

Schuldner- und Insolvenzberatung             0991/3897-40

Beratungsstelle für                                     0991/3897-14
pflegende Angehörige/ Demenzberatung 

Sozialstation                                               0991/3897-28

Zentrale Rückkehrberatung                       0991/3897-45

Essen auf Rädern                                    0991/3897-17

Migration/Asyl                                          0991/3897-30

Flüchtlingsberatung im Ankerzentrum    0175/34450946

Asylsozialberatung Christine Ferrer        0152/03153240

Fachambulanz für Suchprobleme            0991/3741000

Schwangerenberatung                             0991/29055-40

Erziehungs-, Jugend- und                        0991/29055-10     

Familienberatung   

Auch das Sozialbüro im Rathaus von Osterhofen, Tel. 09932/403-139 ist zu den gewohnten Zeiten (Dienstag- und Mittwochvormittag, Donnerstagnachmittag) wieder besetzt.

Im Rahmen der telefonischen Anmeldung klären Mitarbeiter*innen und Ratsuchende gemeinsam, ob ein persönlicher Kontakt tatsächlich notwendig ist oder ob nicht doch im Rahmen einer telefonischen Beratung bzw. einer Videokonferenz Lösungen gefunden werden können. Kommt es zu einem persönlichen Beratungsgespräch ist es zum Schutz aller notwendig, dass die Ratsuchenden alleine, pünktlich, nur im gesunden Zustand und mit einem Nase-Mund-Schutz den Termin wahrnehmen und sich entsprechend der Hinweisschilder zur Abstandshaltung etc. verhalten. 
In den Beratungsräumen sorgen ausreichend Abstand bzw. Spukschutzscheiben für Sicherheit.

Copyright: © caritas  2020