URL: www.caritas-deggendorf.de/home/presse/elterntalk
Stand: 30.05.2018

Pressemitteilung

Elterntalk

Elterntalk bringt Eltern ins Gespräch
Caritas sucht Regionalbeauftragte/n

„Wieviel Taschengeld/Fernsehen ist sinnvoll für mein Kind?“; „Welche Gefahren bestehen für mein Kind im Internet?“; „Wie schütze ich mein Kind vor Alkohol und Drogen“ … Diese und ähnliche Fragen stellen sich viele Eltern im Verlauf der Entwicklung ihrer Kinder. ELTERNTALK – ein Projekt der Aktion Jugendschutz Bayern – unterstützt Eltern darin Antworten auf diese Fragen zu finden.

Dazu lädt eine Gastgeberin/ein Gastgeber andere Eltern, die sich zu einem der ELTERNTALK-Themen austauschen wollen, zu sich nach Hause ein (oder man trifft sich in einem anderen privaten Rahmen). Angeregt durch Bildkarten mit typischen Erziehungssituationen (s. Foto) und begleitet durch gezielt geschulte Moderatorinnen (ebenfalls Väter und Mütter) können sich die Eltern über ihre Erfahrungen und Ideen austauschen und gemeinsam Lösungen entwickeln.

ELTERNTALK ist also kein Vortrag für Eltern, sondern die Eltern selbst sind Expertinnen in eigener Sache rund um die Erziehungsthemen Medien, Konsum und Suchtvorbeugung.
Gefördert wird das Projekt durch das Bayerische Sozialministerium und das Gesundheitsministerium.

In Deggendorf sind der Caritasverband mit der Erziehungsberatungsstelle und das Amt für Jugend und Familie seit mehr als zehn Jahren regionale Standortpartner. Sie suchen nun für die Schulung und Begleitung der Moderatorinnen, für die Vernetzung mit sozialen Einrichtungen, die Öffentlichkeitsarbeit und die organisatorische Abwicklung des Projekts eine(n) neue(n) Regionalbeauftragte(n).

Dabei handelt es sich um eine Tätigkeit im Umfang von 20 Stunden pro Monat, die eigenverantwortlich (z.T. auch von daheim) durchgeführt wird. Die neue Kraft erhält eingehende Schulungen durch das Referat ELTERNTALK in München sowie begleitende Unterstützung durch die Standortpartner. Gezahlt wird ein Honorar von 400,- € pro Monat und eine Sachkostenpauschale in Höhe von 30,- €.

Voraussetzung für die Übernahme dieser Aufgabe ist eine pädagogische Ausbildung, Lust auf Elternbildung und Interesse an Erziehungsthemen.

Wer weitere Informationen möchte oder wen die Aufgabe reizt, der kann sich an den Leiter der Caritas-Erziehungsberatungsstelle Horst Rieger, Tel. 0991-2905510, erziehungsberatung@caritas-deggendorf.de wenden.

Copyright: © caritas  2018