URL: www.caritas-deggendorf.de/home/presse/ehrung-anton-schmid
Stand: 30.05.2018

Pressemitteilung

Ehrung Anton Schmid

Herr Anton Schmid erhält das Ehrenzeichen des Bayerisch Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt

Herr Anton Schmid, geb. am 07.12.1932 war in seinem Berufsleben als Richter zuletzt Landgerichtsvizepräsident am Landgericht Deggendorf.
Herr Schmid engagierte sich bereits während seiner aktiven Laufbahn auf Anfrage immer gerne für den Caritasverband Deggendorf.

Mit seiner Pensionierung entschloss sich Herr Schmid, seinen juristischen Sachverstand in die Schuldnerberatung unseres Verbandes einzubringen, was wir sehr gerne in Anspruch nahmen.

Im Jahre 1999 trat auch die lange erwartete Insolvenzordnung mit der Möglichkeit des Verbraucherinsolvenzverfahrens in Kraft und Herr Schmid stellte sich für die rechtliche Begleitung der von uns nach § 305 InsO anerkannten bescheinigenden Stelle zur Verfügung.
Sehr schnell aber bearbeitete Herr Schmid seinerseits Insolvenzanträge und stellt seitdem eine enorme Stütze unserer notorisch unterbesetzten Schuldnerberatungsstelle dar.
Er bereichert unser Team nicht nur mit seiner Arbeit, sondern auch mit seiner angenehmen und integren Persönlichkeit.
Mit seiner Hilfe können wir jährlich rund 30 Fälle mehr bearbeiten und abschließen, als es uns mit unserem Stammpersonal möglich wäre.

Der unermüdliche Arbeitszeiteinsatz von Herrn Schmid bewegt sich dabei schon seit nunmehr 17 Jahren in der Qualität einer Halbtagsstelle und er zeigt trotz seines hohen Alters von 84 Jahren noch keine Anzeichen nachlassenden Engagements oder gar des Willens der Beendigung seiner ehrenamtlichen Tätigkeit!
Im Gegenteil versichert er immer wieder, dass er sich mit nicht nachlassender Freude weiter bei uns einbringen will!
Der ehrenamtliche Einsatz des Herrn Schmid für die überschuldeten Menschen in unserem Landkreis und die unschätzbare Unterstützung unserer Berater bei dieser komplexen Beratungsarbeit hat höchste Anerkennung verdient.
Herr Schmid ist ein äußerst bescheidener Mensch, dem jede Form von Eitelkeit fremd ist und der seine wertvolle Arbeit in aller Stille und ohne die Erwartung besonderen Lobes erledigt, obwohl er sich mit seinem Tun weit außerhalb der gewöhnlichen Maßstäbe bewegt.
Hierfür danken wir Herrn Schmid mit ganzem Herzen und hoffen, dass er uns noch lange erhalten bleibt!

Copyright: © caritas  2018